Direkt zum Hauptbereich

Christian Wohn zum Head of Sales der Bibby Financial Services ernannt


Update von unserem Kooperationspartner Bibby Financial Services, Düsseldorf




Christian Wohn zum Head of Sales der Bibby Financial Services ernannt
Christian Wohn, Head of Sales bei Bibby Financial Services / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/70715 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Bibby Financial Services GmbH"
Düsseldorf (ots) - Christian Wohn (33) wurde mit Wirkung zum 1. März 2017 zum Head of Sales der Bibby Financial Services GmbH, einem der weltweit größten bankenunabhängigen Anbieter von internationalen Factoringlösungen und damit verbundenen Dienstleistungen, ernannt. Zuvor hatte er innerhalb des Unternehmens bereits als Interims-Head of Sales agiert und das Vertriebsteam erfolgreich geleitet. 
Christian Wohn kommentiert: "Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen. Gemeinsam mit meinem Team möchte ich die Marke Bibby Financial Services noch bekannter machen und neue Kunden von unserem Serviceportfolio im Bereich Factoring überzeugen. Mit unseren Kunden wollen wir zielführende und fruchtbare Kooperationen erreichen - zum Mehrwert für alle Beteiligten." 
Christian Wohn absolvierte ein duales Studium bei der Landesbank Rheinland-Pfalz/Landesbank Baden-Württemberg. Anschließend war er anderthalb Jahre im internationalen Geschäft bei der LBBW tätig, wechselte 2009 zu Coface und spezialisierte sich hier in verschiedenen Positionen im Bereich Factoring. 2014 kam Wohn als Sales Manager für das Rhein-Main-Gebiet zur Bibby Financial Services GmbH. 
Andreas Dehlzeit, Geschäftsführer der Bibby Financial Services GmbH, ordnet die Personalie ein: "Mit Christian Wohn haben wir einen anerkannten Factoring-Experten an die Spitze unseres Vertriebsteams berufen. Die Besetzung des Head of Sales mit Herrn Wohn spiegelt gleichzeitig unsere Wachstumsambitionen im deutschen Markt wieder. Im Zuge dessen haben wir bereits im vergangenen Jahr in Wiesbaden eine zusätzliche Vertriebsniederlassung eröffnet, deren spezialisiertes Team gemeinsam mit Herrn Wohn unser Geschäft weiter entwickeln soll." 
Gerne senden wir Ihnen bei Bedarf ein Foto von Herrn Wohn in druckfähiger Auflösung zu. 
Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.bibbyfinancialservices.de
Pressekontakt: 
Kontakt Bibby Financial Services:
Bibby Financial Services GmbH
Tel.: 0211-520653-0
presse@bibbyfinancialservices.de

Kontakt Agentur Hill + Knowlton:
Dirk Ulmer
Tel: +49 69 973 62 24  
Dirk.Ulmer@hkstrategies.com
Original-Content von: Bibby Financial Services GmbH, übermittelt durch news aktuell 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bitcoin digitale Währung - Das Geld der Zukunft?

Definition und Anwendungen:
Es gibt sie schon seit ein paar Jahren. Bezahlen kann man damit bislang vor allem in mehr als 3000 Shops im Internet. In Deutschland gibt es die Handelsplattform Bitcoin.de. Laut Angabe auf der Internetseite: Größter Bitcoin-Markplatz in Europa mit über 260.000 Kunden. Wir sprechen überBitcoin mit der dahinter stehendenen Technologie Blockchain.
Philosophie:
Die Bitcoin-Erfinder wollten eine Währung schaffen, die keinen Staat mehr braucht, der sie zum gesetzlichen Zahlungsmittel erklärt, und keine Notenbank, die die Geldmenge je nach Einschätzung der Lage ausweiten oder verkleinern kann.
Kryptographische Währung oder DIE Formel:
Es gibt keine zentrale Stelle die Bitcoins schafft, wie das Notenbanken bekanntlich machen. Die Entstehung ist an die Lösung bestimmter Computerrätsel ohne weiteren Nutzen geknüpft.
Bitcoins geschöpft (Mining genannt, also „fördern“ vergleichbar mit Gold im Bergbau), kann den Gewinn daraus vereinnahmen, die „Seigniorage“. (Als Seigni…

Frankfurt am Main the Financial Center in Europe

Großbritannien ist immer noch im Drafting-Modus für das Austrittsschreiben gem. Artikel 50 des EU-Vertrages. Den Verantwortlichen in Brüssel drängt es scheinbar nach den ersten forschen Auftritten der EU- und nationalen Politiker nicht mehr so dieses Schreiben zu erhalten. Brexit ist  zur Zeit nicht mehr regelmäßig in dengroßen Tages- und Wochenzeitungen zu finden.
Anders sieht es da bei den in London angesiedelten Banken und Financial Institutions aus. Sie prüfen Szenarien über das künftige Domizils ihres Unternehmens. 
Die Beratungsgesellschaften bringen sich in Stellung und formieren ihre Teams. Diesseits und jenseits der Themse. 

Anfang August 2016 hat der hessisches Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mit einer 30-köpfigen Delegation eine Werbetour nach London unternommen, um die Vorzüge des Standortes Finanzplatzes Frankfurt nach Brexit-Votum zu präsentieren. Das war eine richtige Aktivität zum richtigen Zeitpunkt. Frankfurt und Wiesbaden müssen hier an einem Strang ziehen. Rahmenbed…