Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 9, 2016 angezeigt.

Es sind nicht die FinTechs, die Arbeitsplätze bei den Banken abbauen, sondern deren jahrelange fehlenden Strategien.

Bankmodelle im Wandel
Früher war er ein vertrautes Gesicht: der Bankangestellte in der Filiale einer Bank. Er wusste genau Bescheid, welche Geldeingänge Sie hatten, welche Anlagen für Sie geeignet erschienen. Alles irgendwie easy. Dann kamen die großen Bankstrategien aus den Türmen in Frankfurt, und diese hatten nahezu alle 2 Jahre neue geniale Ideen. Die besten Sprüche, die in Erinnerung sind: „Der Kunde muss im Mittelpunkt stehen.“ Hört sich gut an, gilt aber auch ohne geniale Strategie, z. B. bei Ihrem Lieblingsitaliener oder bei Ihrem Friseur. 
Jetzt bauen die grossen Banken ihre Mitarbeiter ab, weil das Geschäft in der Fläche nicht mehr rentabel ist. Gut, Kundennähe ist im Banking eigentlich auch nicht so wichtig, Hauptsache der Kunde macht seine Bankgeschäfte kostengünstig für die Bank. Diese Strategie geht aber nur bedingt auf. Bankdienstleistungen sind heute transparenter denn je zuvor. 
Bei dem laufenden Arbeitsplatzabbau wurde noch nicht kalkuliert, wie sich die Banken weiter …